Bali

flug-sonnenuntergang

Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Unterkünfte und vieles mehr..

Nach einem sehr angenehmen Flug mit Qatar-Air* (Zürich-Doha-Bali) wurden wir am Flughafen von dem Fahrer des Hotels Omah Apik abgeholt. Nach ca 1,5 Stunden sind wir in Ubud angekommen. Da Feiertag & Abend war und das Hotelrestaurant geschlossen hatte... hat der Fahrer uns sogar angeboten, uns bei einem Restaurant abzusetzen oder beim Supermarkt vorbei zu fahren :) super !!

ubud

Am nächsten Morgen dann voller Erwartung aufgestanden um die geliebten Reisfelder ( in denen das Hotel steht ) zu "begrüssen" :) traumhaft !!!!!   ..... angekommen :) und haben spontan entschlossen den Tag einfach "nur" im Hotel und der Umgebung zu geniessen...

Das este Mal war ich vor 33 Jahren auf Bali. Meine erste Reise in die Tropen. Meine erste Reise nach Asien. Meine erste Reise an den Äquator. 

Ich hatte damals keine Ahnung, was mich erwarten würde.

Keine Idee, wie feucht es sein würde, was für unglaubliche Gerüche mich da empfangen würden .... wie anders es ist. 

Ich war total begeistert.

Wir haben gearbeitet.. einen Prospekt für Globus fotografiert und ich war die Visagistin-& Hairstylistin. 

Das mich das Klima und die Feuchtigkeit am Anfang beim Arbeiten total gemoppte ... alles ist verflossen .. durch die Hitze und die Feuchtigkeit ... alles hat sich aufgelöst!! Schlussendlich ist alles gut gegangen und wir haben einen tollen Job gemacht ....

Der Ort hat mich jedoch nicht los gelassen  ..

und so bin ich in den folgenden Jahren immer wieder zurückgekehrt (von 1986-1992) als Touristin, als Reiseleiterin, als Assistentin einer Fotoproduktion usw. usw.

omah-apik-ubud-bali

Nun sind wir wieder hier .....Jahre später ... ich liebe Bali immer noch ... vor allem Ubud ,,, ich durfte vieles sehen und erleben in den letzten Jahren .... aber mein Herz schlägt immer noch für Ubud.....

Am Tag danach, haben wir einen Roller gemietet im Hotel. Was ungefähr 3 Minuten gebraucht hat. Roller gezeigt, Helm gegeben !!, angelassen und los :).

Keinen Ausweis gezeigt, keine Papiere unterschrieben, nichts.  

Und dann, ab ins Verkehrsgewühl. Tja, Linksverkehr!!!, jede Strasse sieht am Anfang gleich aus und am schlimmsten ist wohl, eine grosse, stark befahrene Kreuzung zu meistern. Kurz gesagt, wir haben uns als erstes Mal verfahren...... Wir wollten zum Goa Gajah -Tempel ( der ca 20 Minuten vom Hotel entfernt ist) und nach einer Stunde waren wir dann da!! Hahaha... 

Goa Gajah - Tempelanlage

Eine sehr schöne Tempelanlage ( wenn möglich am Morgen gehen, wie überall !!, danach kommen die Touristenbusse aus dem Süden).

Eintritt kostet 15'000 IDR (Fr. 1.-) was für den Unterhalt des Tempels genutzt wird. Von den Begleiter die einem den Tempel zeigen möchten und den Kindern die ein Armband verkaufen möchten, nicht beeindrucken lassen .. einfach freundlich Nein sagen hilft. 

Die Anlage ist recht gross, demzufolge verteilen sich die Besucher gut. 

Saron tragen ist natürlich Pflicht, kann jedoch auch ausgeliehen werden und die Schultern müssen bedeckt sein.

Auch hier gilt (wie fast in allen Tempeln), wenn eine Frau ihre Tage hat, ist es nicht erlaubt, die Tempelanlage zu besichtigen.  

goa-gajah-tempelhoele
goa-gajah-1940-bali

Goa Gajah 1940 

goa-gajah-1940-bali

Goa Gajah heute 

 

Weiterfahrt ...

Ubud Clear Cafe

Danach sind wir nach Ubud gefahren, um im Clear Cafe Mittag zu essen. Es war super, wunderschönes Restaurant ( mit Spa) sehr moderne Küche und die Preise sind tip top. 

Der Verkehr war extrem, Weihnachten und balinesische Feiertage ... tja. Wir haben uns dann weiter durch Ubud "gekämpft" und wollten eigentlich zum Champuan- ride-walk, leider haben wir den verpasst und waren auf ein Mal beim Cafe The Elefant zu dem wir zum Tee wollten ... tja

 

Der Champuan-ride-walk ist eh sehr touristisch und wir haben dann spontan entschieden, darauf zu verzichten :) . 

Der Verkehr ist eine echte Herausforderung, schlussentlcih sind wir um Ubud herum wieder zu unserem Hotel in den Reisfeldern gefahren .... und haben einen Tag später immer noch den Benzin Geruch in der Nase gehabt.

In den nächsten Tagen haben wir diverse Orte um Ubud besichtigt und besucht.......... zB. 

 

Pura Mengening  - Wassertempel

pura-mengening-wassertempel

Wassertempelritual Pura Mengening 

eines der schönsten Erlebnisse der Reise !!

Wir haben diese Tour "spiritual and stillness tour" bei Luh gebucht ( Fr 80.- eher teuer für Bali) aber es hat sich absolut gelohnt!!!!!

Am Morgen um 5.30h wurden wir von ihrem Fahrer abgeholt und zu ihr nach Ubud gefahren. Da durften wir, die traditionellen Gewänder anziehen, die man für einen Tempelbesuch trägt. Danach fuhren wir ca. 30 Minuten durch die Reisfelder gegen Norden zum Tempel. 

Luh hat uns mit den Gepflogenheiten des Rituals vertraut gemacht ... uns erklärt, dass es wichtig ist; achtsam zu sein, bitte wenig fotografieren und sich leise verhalten  ... was die ganze Gruppe ( normalerweise ca 12-15 Personen ) auch befolgte :) !

Wir sind dann in diese wunderschöne und total leere Wassertempelanlage herunter gestiegen ... haben uns umgezogen und durften das Wasserritual machen. 

Das Wasser ist kalt und sehr weich ... die Atmosphäre sehr speziell und andächtig. 

Opfergaben selber hergestellt .....  ein sehr schönes Erlebnis.  

Jede Familie macht ca 60 Opfergaben pro Tag. Die immer am Morgen vor jeder Türe, jedem Eingang, beim Haustempel, beim Dorftempel, ja sogar am Strand abgelegt werden.  

Kanto Lampo Wasserfall- Der Weg 

Der Weg zum Kampf Lampo Wasserfall ist absolut toll !!! Heute haben wir uns weniger verfahren ... man lernt :) ... auch wenn der Weg nicht immer so einfach war.

Da im Moment die grossen Festlichkeiten stattfinden, sind die Dorfmitte oft gesperrt und man muss über recht schmale und unwegsame kleine Strassen ausweichen.    

Kanto Lampo Wasserfall- Der Wasserfall

kanto-lampo-wand-stein-schnitzerein

Der Wasserfall ist ein Insta-Spot... die Stufen sind steil und wasserüberflutet und unten tümmeln sich recht viele Besucher die DAS tolle Foto schiessen wollen.

Wir sind schlussendlich nicht zum Wasserfall runter, sondern haben die tollen Steinschnitzereien, an den Wänden, bei der Treppe bestaunt! 

 

Tegallalang-Reisterrassen

Wunderschöne Reisterrassen... sehr touristisch.... oberhalb von Ubud ... am Anfang ist es fast nicht möglich durch den Verkehr zu kommen, von einem Parkplatz

(auch für den Roller) ganz zu schweigen. Zum Glück hatten wir eine tolle Adresse eines Restaurants etwa 3 Minuten oberhalb ...   das Dewi Cafe :) es hat sogar einen eigenen grossen Parkplatz. Die Aussicht ist super toll und das Essen ganz ok.  

Adressen UBUD und umgebung

Hotel

Omah Apik* Pejeng Bali

eine traumhafte Anlage mitten in den Reisfeldern, wir waren total begeistert!! Ca. 20 Minuten nach Ubud mit dem Roller. Fr. 60.- pro Zimmer inkl.Frühstück

Jl. Kenyem Bulan, Banjar Pande, Desa Pejeng, Kecamatan Tampak Siring, Gianyar, Pejeng, Tampaksiring, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

Telefon: +62 361 944324

COMO Uma* Bali

eine traumhafte Anlage, jedoch sehr hochpreisig. Aber unvergleichlich..

 Jl. Raya Sanggingan, Banjar Lungsiakan, Kedewatan, Kecamatan Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

Telefon: +62 361 972448

 

Essen

Clear Cafe

super toll!!! vegetarisch & vegan, sehr moderne Küche, top Einrichtung !! preislich absolut ok aber eher teuer für Bali.

Jl. Hanoman No.8, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

 

The Elefant Cafe 

traumhaft, mit Aussicht auf die Reisfelder & super tolles, sehr modernes Essen, preislich tiptop

Adresse: Jalan Raya Sanggingan, Hotel Taman Indrakila, Sayan, Ubud, Sayan, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

 

Dewi Cafe

schön, mit Aussicht auf die Reisfelder & es hat Parkplätze!!!!!! was bei den Tegallalang- Reisfeldern eine Seltenheit ist :) 

 Jl. Pakudui, Kedisan, Tegallalang, Kabupaten Gianyar, Bali 80561, Indonesien

 

Supermarkt-Bintang 

Hier bekommst du alles ... sogar Bambus-Strohhalme :) !!

https://www.google.ch/maps/place/Bintang+Supermarket+Ubud

 

Tempel

Goa Gajah 

sehr schöne Tempelanlage, früh da sein ! Saron tragen & Schultern bedecken, Frauen die ihre Tage haben, dürfen den Tempel nicht besuchen.

ca. 20 Minuten von Omah Apik mit dem Roller 

 An jeder Ecke findet man kleine Tempelanlagen :) ! diese waren an unserer Strasse ......

 

Kampo Lampo Wasserfall

Insta-Spot & tolle "Wand-Gemälde"

 

Pura Mengening  - Wassertempel

wunderschöne Wassertempelanlage !!!!!!!!!!!!!!!

 

Pura Besakih-Muttertempel

der wichtigste und grösste Tempel von Bali, einfach ganz früh da sein, das es sehr viele Menschen hat

 

Pura Tanah Lot- Meerestempel

eine Tempelanlage im Meer, auch hier früh da sein, das es sehr viele Menschen hat

Der norden balis

Nach 5 Tagen sind wir weitergefahren in den Norden ... es wäre schön gewesen noch ein paar Tage mehr in Ubud zu verbringen, da es uns super gut gefallen hat... aber wir wollten ja auch noch mehr von der Insel sehen. 

Der Norden ist immer noch recht untouristisch, es hat viel Industrie und der Hinduismus ist hier viel stärker zu spüren, zB. viel Frauen tragen Kopftücher... 

Wir sind über die Berge gefahren, haben ein Auto mit Fahrer gemietet. 

Pura Ulun Danu Bratan Wassertempel

Pura Ulun Danu Bratan oder Pura Bratan ist ein bedeutender Wassertempel auf Bali, der Shiva als Schöpfer geweiht ist.

Hier haben wir einen Zwischen-Stopp gemacht.

Der Ort ist recht touristisch.. wenn man eh daran vorbeifährt, sehr schön !

pura-ulun-bratan-wassertempel

Schlussendlich sind wir nach ca 5 Stunden in Pemuteran angekommen ... in einem tollen Hotel, Pondok Sari Beach Resort, in dem wir Silvester verbracht haben.

Hotel;

Pondok Sari Beach Resort*

traumhafte Anlage, Essen sehr gut, Fr. 70.- pro (riesengrossem) Zimmer, inkl. Frühstück

Pemuteran, Gerokgak, Buleleng, Bali 81155, Indonesien

Nach 4 Tagen Entspannung pur, sind wir weitergereist in den Südosten nach Padang Bai. Wir fuhren über Singaraja zum Tirtagangga-Tempel. Unser Fahrer ( der Bruder des letzten Fahrers, war noch nie im Norden der Insel..) sie fanden uns wohl etwas seltsam, dass wir eine so komplizierte Route gewählt haben, bei der man viel mehr Zeit braucht als üblich.... aber wir haben dadurch viel mehr von der Insel gesehen :) 

der Süd-Osten

Tritagangga-Wasserpalast von Karangasem

Ein wunderschöner Wassertempel, natürlich sehr touristisch und leider waren wir am Nachmittag da. Trotzdem sehr sehenswert.

tirta-gangga-wasser-palast

... für etwas mehr Realität :) !!

Es hat geregnet (trotz Regensaison, eines der wenigen Male) und tja....

Danach sind wir in "Sturzbachfluten" weitergefahren, nach Padang Bai.

Schlussendlich nach guten 6 Stunden sind wir bei unserem Hotel in Padang Bai angekommen, dem OK Divers Resort.

OK Divers Resort* tolles Hotel mit einer sagenhaften Küche :) !! 

Am nächsten Morgen, die Sonne scheint wieder, gingen wir das Dorf erkunden.... & die ATMs plündern, da wir wussten , dass es auf Nusa Penida eher schwierig wird Geld abzuheben und das Hotel bar bezahlt werden muss. 

Übrigens, die ATMs sind die am meisten gekühlten Orte der ganzen Insel. :) :) 

und dann zu einem der schönsten Strände auf Bali....

Blue Lagoon Beach

wunderschöner Strand mit 2 kleinen Wahrungs, wo man Liegen mieten kann und essen. Schnorcheln war angesagt..... ca 10-15 Minuten von Pandang Bai Dorf entfernt 

blue-lagoon-beach-bali

Hotel

Ok Divers*

Schönes Hotel, super tolles Essen !!!! Fr. 80.- pro Nacht, inkl. Frühstück

Jl. Silayukti No.6, Padangbai, Manggis, Kabupaten Karangasem, Bali 80872, Indonesien

Dann war das Ticket für die Überfahrt nach Nusa Penida angesagt.... als Erstes sind wir zum Fährhafen gegangen,,, da wurde uns mitgeteilt, dass die nächste Fähre in 8 Tagen geht :( Aber an jeder Ecke gibt es Büros die eine Überfahrt mit dem Schnellboot anbieten. Wir entschieden uns für den, bei dem die meisten Leute anstanden! Und schlussendlich sind wir 2 Tage später mit dem Schnellboot abgefahren.....

nusa penida

weitere Infos auf der Nusa Penida Seite :) 

nusa-penida-love-it

Nach einer unvergesslichen Woche Nusa Penida sind wir nach Bali zurück gekommen und haben die letzten 3 Tage in Sanur entspannt. 

der süden

Sanur

Unser Hotel, Klumpu Bali Resort*, eher hochpreisig und super toll, Erholung pur! Ausklang der Reise. 

Hotel 

Klumpu Bali Resort*

Traumhafte Hotelanlage, mitten drin & ruhig. Unglaublichen Essen !! & toller Spa. Das riesengrosse Bungalow, aber doch recht hochpreisig mit Fr. 200.- pro Nacht.

Jl. Kesari No.16B, Sanur, Denpasar Sel., Kota Denpasar, Bali 80228, Indonesien

Telefon: +62 811-2030-402

Hier noch diverse Tipps & Touren*...

Es war eine traumhafte Reise, viele Erinnerungen kamen hoch, viel Neues gesehen und gelernt (zB. Roller fahern :) ) 

& Ubud wir kommen wieder :) !!

 Terima kasih .. für alles